Aktuelles
Facebook
Volkstheater Hessen

Herzlich Willkommen auf der Volkstheater-Website!

Sonntag, 12.10.2014, 11 – 13 Uhr

Eintritt frei

Ein Gang durch das Frankfurter Leben mit Gedichten, Liedern, Sketchen. Menschlich, komisch, originell. Präsentiert von den Volktheater-Leut'.

"Wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!". Diesen berühmten Spruch kennen alle, die sich mit Frankfurt beschäftigen. Lokalpatriotisch und selbstironisch hat Frankfurts mitberühmtester Dichter, Friedrich Stoltze, diesen Satz vor über 100 Jahren verfasst. Dem getreu halten viele Mundartgedichte und -lieder einem selbst den Spiegel vor und lassen uns lachen und nachdenken. Freuen Sie sich auf ein vergnügliches Programm von Stoltze bis Schenk mit den Volkstheater-Schauspielern Carola Moritz, Silvia Tietz, Andreas Walther-Schroth und Steffen Wilhelm – musikalisch begleitet von Michael Vardopoulos am Klavier. Erstmalíg in dieser Fülle arrangiert vom Volkstheater-Regisseur Steffen Wilhelm für das NordWestZentrum.

Der Eintritt ist frei und danach haben Sie an diesem verkaufsoffenen Sonntag Gelegenheit in Hessens familienfreundlichstem Einkaufszentrum mit 150 Geschäften zu bummeln.

Auf Infoständen stehen die Volkstheater-Leut Interessierten für ein Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlicher Genehmigung durch das Ordnungsamt der Stadt Frankfurt am Main.

Herzlichen Dank unseren Mitgliedern, die mit Ihrem Beitrag die Arbeit des Volkstheaters unterstützen.

Das Volkstheater Hessen ist als gemeinnütziger eingetragener Verein organisiert. Zweck ist die Förderung von Kunst und Kultur. Beiträge und Spenden fließen in den Theaterbetrieb.

Mit einem Jahresbeitrag von 60 Euro kann jede Bürgerin, jeder Bürger passives Mitglied werden und einen kleinen Beitrag zum dauerhaften Fortbestand unseres Volkstheaters leisten. Beiträge und Zuwendungen können steuerlich geltend gemacht werden. Eine entsprechende Bestätigung stellen wir Ihnen automatisch zum Kalenderjahresanfang aus.

Beitrittsformular

Hauptsache Frankfurt! Mit Bildern von Karin Tart

Veranstaltet von Birgit Boelsen-Hein mit einem Beiprogamm von Volkstheater Hessen und der Katakombe Frankfurt

Am 29.12.2013, 19:00 Uhr. Eintritt 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Dieser Salon ist der Auftakt zum Theaterstück „Verspekuliert!“ eine Komödie in Frankfurter Mundart von Adolf Stoltze in der Inszenierung des Volkstheaters Hessen vom 17. – 31.01.2014.

Kulturhaus am Zoo, Pfingstweidstaße 2, 60316 Frankfurt am Main, www.katakombe.de

Frank Lehmann und Wolfgang Kaus

Das Volkstheater informierte am 14.05.2013 auf der Berger Straße und sammelte wieder fast 200 Unterschriften in 4 Stunden. Mit Frank Lehmanns Hilfe liegen dem gemeinnützigen Verein nun über 2500 Unterschriften vor.

Foto: StuGrapho