Personen
Facebook
Volkstheater Hessen
Katharina Veciana

Als Tochter zweier Musiker sang Katharina Veciana schon, bevor sie sprechen konnte. Musik ist ihre größte Leidenschaft, die Bühne ihr Zuhause. Mit sechs Jahren spielte sie ihre erste Hauptrolle, mit elf das erste Musical.

Es folgten Gesangsunterricht in Klassik und Pop sowie mehrere Jahre Erfahrung in einer Schulband, bevor sie sich nach dem Abitur dazu entschloss, eine Musicalausbildung an der Stage & Musical School Frankfurt zu absolvieren, die sie 2011 mit der Bühnenreifeprüfung abschloss. Dort hatte sie auch Unterricht bei Andreas Walther-Schroth. Fünf Jahre lang war sie anschließend Ensemblemitglied des Papageno Musiktheaters, wo sie unter anderem in „Die kleine Zauberflöte“, „Der Zauberer von Oz“ oder „My Fair Lady“ zu sehen war. Gastspiele an den Landungsbrücken Frankfurt und den Mainzer Kammerspielen folgten. Zudem ist sie seit drei Jahren an der Dramatischen Bühne zu sehen, aktuell in Goethes „Faust“. In der klassischen Musik ist Katharina Veciana ebenfalls heimisch. Sie tritt als Konzertsängerin bei Liederabenden, Opern- oder Operettenprojekten auf. Die Frankfurterin mit spanischen Wurzeln ist zudem mit einem Singer/Songwriter-Cover-Programm unterwegs und gibt selber Gesangsunterricht. Am Volkstheater Hessen spielt sie zum ersten Mal ein Stück in Mundart. „Der Dialekt kommt mir aber sehr leicht über die Zunge“, sagt sie und erklärt auch gleich, woran das liegt: „Ich bin schließlich mit Badesalz aufgewachsen.“

Text von Sabine Börchers für das Volkstheater-Programmheft von „Der Anecker“.